Chor: Ende der Papiersammlung

Die letzte Fahrt

oder das Ende der Papiersammlung durch den Oswald-Milser-Chor

Quelle: Festschrift 1996

 

Am 1. April — leider kein Aprilscherz — wurde bei äußerst schlechter Witterung, Schnee und Regen sorgten für eine gemüt-
liche Atmosphäre, die letzte Altpapiersammlung durch den Männerchor durchgeführt.
1971 als finanzielle Grundlage des Vereines durchgeführt, wurde mit dem Erlös der Sammlung unter anderem
die jährliche Muttertagsfeier finanziert.
Aufgrund vielfältiger anderer Entsorgungsmöglichkeiten ist es leider zur Einstellung dieser Aktion
durch den Verein gekommen.
Bei jeder Witterung wurden jeweils am Samstag von den Frächtern 7 LKWs kostenlos mit Fahrer zur Verfügung gestellt.
30 Vereinsmitglieder sowie an die 300 freiwilligen Arbeitsstunden waren jeweils erforderlich,
um bis zu 60 Tonnen Altpapier pro Jahr zu entsorgen.

An dieser Stelle sei noch einmal den großzügigen Firmen gedankt, ohne deren Unterstützung diese Aktion nie möglich gewesen wäre.
Insbesondere:

Fa. ARHA — Hans Arnold,

Fa. Hilber, Fa. Kendlbacher,

Fa. Klingler, Fa. Pletzer,
Fa. Schwinghammer sowie Fa. Tiefenthaler.


Nun ist es vorbei und man wird sich um neue Quellen „umschauen müssen':

OSM25a

Joomla templates by a4joomla