Sepp Leichter: 80 Jahre und Ehrenkapellmeister

Am 3. September 1999 feierte unser Ehrenkapellmeister Sepp Leichter seinen 80. Geburtstag , dazu gratuliert die Musikkapelle Mils sehr herzlich und wünscht ihm alles Gute und weiterhin viel Freude und viele glückliche Stunden im Kreise der Blasmusik. 

Wir sind stolz einen Menschen bei uns zu haben, welcher die Musikkapelle Mils als Kapellmeister hervorragend geleitet hat und diese als Kapellmeisterstellvertreter noch immer rüstig und schwungvoll leitet. Wir müssen in Erinnerung rufen, daß Sepp 65 Jahre aktiv als Musikant tätig ist. Deshalb möchte ich einen kurzen Auszug aus seinem Leben anfühen:

Im Jahre 1933 trat Sepp als zweiter Flügelhornist ler Musikkapelle Mils bei. Kurze Zeit später übernahm er die erste Trompete. Von 1938 bis 1947 mußte er die aktive Tätigkeit bei der Musikkapelle Mils wegen des Kriegseinsatzes unterbrechen, er war aber während dieser Zeit drei Jahre bei der Militärmusik tätig. Nach Ende der Kriegsgefangenschaft im Jahre 1947 kam Sepp wieder als Mitglied zur Musikkapelle Mils und leitete diese in weiterer Folge von 1949 bis 1954 als Kapellmeister. Gleichzeitig war er von 1948 bis 1982 bei der Rettenberger Musikkapelle als Kapellmeisterstellvertreter aktiv tätig. Von 1984 bis 1986 leitete Sepp wiederum die Musikkapelle Mils als Kapellmeister und seit 1986 ist er in unserer Musikkapelle Kapellmeisterstellvertreter. Am 29. September vergangenen Jahres wurde Sepp das 65-järige goldene Ehrenzeichen des Landesverbandes der Tiroler Blasmusikkapellen für sein Gemeinnütziges Wirken im Dienste der leichter s99 nHeimat mit Dank und Anerkennung von der Landesregierung verliehen. Am 1. Mai 1999 wurde Sepp nach einstimmigen Beschluß der Generalversammlung zum Ehrenkapellmeister der Musikkapelle Mils ernannt. Daß er als Ehrenkapellmeister immer noch bei uns aktiv ist, macht uns stolz und wir rufen ihm zum runden Geburtstag, bei dem andere sich längst zur Ruhe gesetzt haben, einfach zu, daß wir ihn brauchen, ihn, der sich zu Qualität, Freude am Spiel und Kameradschaft in der Kapelle bekennt und wir wünschen ihm voller Dankbarkeit viel Gesundheit, Schaffenskraft und Freunde auch im Kreise seiner Familie. 

 

Alexander Kölli Obmann der Bundesmusikkapelle Mils

 

 

Quelle: Dorfblatt 10/1999

Joomla templates by a4joomla