Volleyball: Milser im Aufstiegsplayoff

 

Volleyballherren konnten auswärts die Heimniederlage wettmachen

VC_110211aNichts für schwache Nerven waren die beiden Spiele um einen Platz im Aufstiegsplayoff in die 1. Bundesliga zwischen dem VBC Weiz und dem VC Gewerbepark Mils!

MILS (sf). Waren im ersten Spiel die Herren des VC Gewerbepark Mils nach einer 2:0-Führung die traurigen Verlierer nach einem Kompletteinbruch, so erging es dann im Retourspiel den Herren von Weiz vor eigenem Publikum noch schlimmer. Weit über zweihundert Zuschauer sahen eine entfesselt spielende Heimmannschaft im ersten Satz (25:14), ehe die Milser begannen, sich langsam ins Spiel zu bringen. Der zweite Satz ging noch mit 25:22 an Weiz.

Im dritten Satz aber kam den ersatzgeschwächten Milsern scheinbar zu Bewusstsein, dass ab jetzt alles gewonnen werden musste. Die Sätze 3 und 4 konnten die Gäste aus Tirol denkbar knapp mit jeweils 26:24 für sich entscheiden. Trainer Tom Schroffenegger hatte die junge Mannschaft spielerisch und vor allem mental gut eingestellt. Die Spannung und Stimmung in der Halle war am Überkochen, fehlte den Hausherren doch nur ein entscheidender Satz. Den machten aber die Milser und erzwangen mit einem 10:15 den alles entscheidenden Golden Set. Diese erhoffte Chance ließ sich die junge Mannschaft aus Tirol nicht nehmen und holte mit dem Gewinn des Entscheidungssatzes das Ticket für das Aufstiegsplayoff.

Obmann Wolfgang Maurer kann jetzt schon auf eine tolle Saison des VC Gewerbepark Mils verweisen, spielen nunmehr sowohl die Damen- als auch die Herren-Bundesligamannschaft im Aufstiegsplayoff in die höchste Volleyballliga Österreichs.

 

Quelle: Bezirksblatt 6/ 2011

Foto: Sprenger

Joomla templates by a4joomla