Geschichte des Milser Fußballs

 

 

1979 wurde als erste Baustufe der Hartplatz als Sportplatz der offenen Tür eingeweiht – im Herbst 1979 unter Trainer Albert Mattausch eine Kampfmannschaft und 3 Nachwuchsmannschaften dem Tiroler Fußball Verband gemeldet und der Spielbetrieb mit den weiteren Trainern – Eugen Perwein, Helmut Feichtner und Richard Röcker aufgenommen.


Als Sektionsleiter fungierten bisher:

Hans Arnold     1979 - 1980   
Herbert Zimmermann    1980 - 1983
Sepp Brandstätter    1983 - 1987
Ernst Mair    1987 - 1989
Franz Hyden    1989 - 1991
Bernd Richter    1991 - 1998
Hannes Rossi-Buchner    1998 - 2000
Bruno Letzner     2000 - 2003    
Martin Gartner    2003 - 2004
Volkmar Staudegger    2004 - 2005
Hans Leichter/Josef Waldner    2005 - 2008
(Neugründung SC Mils 05 mit 2 Obmännern)
Duftner Didi /Wurm Peter     2008 - 


Nach Fertigstellung des Rasenplatzes im Jahr 1984 ging es mit den Milser Fußballern stetig aufwärts. Viele in Mils beheimatete Kicker verstärkten unseren Verein und die Erfolge stellten sich zwangsläufig ein. Bis zur Gründung einer Fußballsektion spielten in Mils beheimatete Akteure bei folgenden Vereinen oder Gemeinden: Absam, Fritzens, Achenkirch, Hall, Innsbruck, Telfs, Thaur und Wattens. Durch die ausgezeichnete Nachwuchsarbeit war es möglich die Kampfmannschaft zu 80% mit Eigenbauspielern zu besetzen.



Meistertitel:   

Jugend
1980-81     Trainer Ernst Mair
1990-91     Trainer Alois Pichler
1993-94     Trainer Peter Soratroi

U 23
1985-86     Trainer Josef Waldner

Kampfmannschaft
1983-84     2. Klasse Mitte     Trainer Ernst Mair
1984-85     Vizemeister 1. Klasse Ost     Trainer Hans Lechner
1985-86     1. Klasse Mitte     Trainer Ernst Mair
1986-87     Gebietsliga West     Trainer Ernst Mair
2005-06     1.Klasse Mitte     Trainer Gernot Falta



* Aufstieg in die 1. Klasse 1984
* Aufstieg in die Gebietsliga 1986
* Aufstieg in die Tiroler Landesliga 1987
* 1992 durch Einführung der Tiroler Liga als Liga Dritter Aufstieg in die Tiroler Liga. Trainer in der Tiroler Liga war einige Jahre Gruber Erich der mittlerweile leider verstorben ist.
* Abstieg in die Landesliga 1994
* Abstieg in die Gebietsliga 1999
* Abstieg in die 1. Klasse 2001
* Aufstieg in die Gebietsliga 2006
* Abstieg in die zwischenzeitlich eingeführte Bezirksliga 2009

Joomla templates by a4joomla