Otto Grünmandl Literaturpreis 2016 an Irene Prugger

 

 

Irene Prugger nDer Kulturbeirat für Literatur, Darstellende Kunst und Film des Landes Tirol hat den Otto Grünmandl Literaturpreis 2016 an die Milserin Irene Prugger verliehen. Gewürdigt wurde ihre langjährige und vielfältige Arbeit als Dramatikerin, Erzählerin, Sachbuchautorin und Journalistin. „Letzte Ausfahrt vor der Grenze“, „Schuhe für Ruth“, „Nackte Helden und andere Geschichten von Frauen“ und „Frauen im Schlafrock“ sind ihre bekanntesten Romane und Erzählungen. Aber Irene Prugger hat sich auch mit ihren Reportagen und Rezensionen einen guten Namen in der Tiroler Literaturwelt gemacht. Sachbücher über die Tiroler Almen („Almgeschichten“) und die Bergrettung („Nerven wie Seile“) runden ihr literarisches Schaffen ab. Der Otto Grünmandl Preis wurde ihr nicht zuletzt zuerkannt, weil sie humorvoll formuliert und die Satire beherrscht, oft mit Augenzwinkern schreibt und ihr bei vielen Geschichten der Schalk im Nacken sitzt. 

Joomla templates by a4joomla