Alte Ansichten - Das Dorf bis zum 2. Weltkrieg

Fotos: Stockhammer, Hall i.T.

 

ans5164n

Mils nach dem 1. Weltkrieg: Das Peer-Haus ist noch nicht gebaut. Links das Mesner-Haus. Linkes Fenster: Schulraum.

Rechts im Bild: Die Veranda des Gasthof Tiefenthaler.

ans5164bn

Mils Anfang der 1930er Jahre: Das Peerhaus steht (vorne Lebensmittelgeschäft, hinten Schusterei)

Ansichten01

 

ansicht2

Ansicht3

Gemalte Ansichtskarte (Zeit: vermutlich um 1900 -noch kein Peerhhaus)

ans9950n

Mils in den 1930er Jahren. Aufnahme von Nordost. Gut zu erkennen der Haslachweg (wohl der älteste, verm. keltische, Weg in Mils)

ans6665n

1930er Jahre: Gut erkennbar die Mauer rechts von der Dorfstraße

ans6666n

Zeit: 1930er Jahre.Der Dreschtennen war bereits erbaut.

ans9952an

Ende der 1930er Jahre: Grumelhütte und Haus Ried erbaut (noch ohne Wasser uns Strom)

ans9957-1n

Zeit: 1936.Der Standschützenschießstand wurde von der Gemeinde 1938/1939 erbaut (nicht zu verwechseln mit dem heutigen Schießstand).

Ab 1945 war das Gebäude eine Kleinwohnung (Familie Berger)

ans18

Blick vom Unterdorf Richtung Kirche. Links Gasthof Lorer mit Veranda

Joomla templates by a4joomla