Neujahrsempfang 2015


Das Vereinshaus war bis auf den letzten Platz gefüllt als Bürgermeister-Stv. Thomas Kölli die Obleute vieler Vereine, die Vertreter der großen Korperationen, zahlreiche Ehrenzeichenträger und Wirtschaftstreibende sowie viele interessierte Gemeindebürger begrüßte.

Franz Posch und seine Innbrüggler sorgten für eine gelungene musikalische Umrahmung und Philipp Hauser vom Café Grünegg für ein anspruchsvolles Buffet, die Milser Bäuerinnen zeichneten fürs Service verantwortlich.

Bürgermeister Peter Hanser ging in seinem Referat auf die wichtigsten Themen des abgelaufenen Jahres ein. Dazu zählte die Beschlussfassung über das örtliche Raumordnungskonzept, welches die Entwicklung der Gemeinde für die kommenden 10 Jahre zum Inhalt hat. Das vor kurzem vorgestellte Mobilitätskonzept Hall-Mils mit der großen Lösung der Spange Hall-Ost wurde nochmals ausführlich präsentiert. Das wichtigste Thema des Abends war das in Kürze beginnende Bauvorhaben Dorf¬zentrum, welches mit einer Klausur des Gemeinderates im Jahr 2013 und einem Bürgerbeteiligungsverfahren im Frühjahr 2014 gut vorbereitet wurde. Der Bürgermeister schilderte die einzelnen Grundstückserwerbe im Zentrum sowie die Übertragung des Gemeindegrundes in die Gemeindebetriebe Mils GmbH, sodass einschließlich der neuen und der alten Schule sowie des Meßnerhauses eine Fläche von 11.000 m2 zur Verfügung steht. Die geplanten Funktionen im Dorfzentrum wurden erklärt und ein Überblick über die zu erwartenden Baukosten und deren Finanzierung gegeben.

Der anschließende gesellige Abend dauerte noch länger, den Milserinnen und Milsern hat es offensichtlich sehr gut gefallen.

2015-01-14-n  2015-01-14 n  unterb m0115 n

Joomla templates by a4joomla