Ehrenbürgerin Maria Unterberger

 

Maria UnterbergerAm 01. Juni 2007, an ihrem 60. Geburtstag, wurde Maria Unterberger die Ehrenbürgerschaft der Gemeinde Mils verliehen. Die Gemeinde Mils verlieh Maria Unterberger diese Auszeichnung als Dank für die Verdienste um das Gemeinwohl von Mils.

Anlässlich dieses Festaktes, an dem Maria Unterberger im Kreise ihrer Familie – ihrer beiden Kinder Gabriele und Andreas, der Schwiegerkinder, sowie der fünf Enkelkinder, und ihrer Eltern Josef und Carolina Vorhofer - teilnahm, zelebrierte Consilarius Andreas Hoppichler eine Hl. Messe, die vom Kirchenchor Mils feierlich umrahmt wurde. Nach dem Gottesdienst fand ein Empfang durch die Musikkapelle Mils vor der Kirche statt. Nach einer exakten Ehrensalve der Schützenkompanie Mils prostete BM Dr. Peter Hanser der Neo-Ehrenbürgerin mit einem Schnapserl zu. Die Festgäste folgten nun der Ehrenbürgerin zur anschließenden Feier in den Schallerhof, wo sie unzählige Gratulationen entgegen nehmen konnte.

Beim anschließenden Festakt im Schallerof würdigte BM Dr. Peter Hanser besonders die menschlich soziale Gesinnung von Maria Unterberger, die Objektivität, mit der sie wichtige Entscheidungen als Bürgermeistern getroffen hat und dass es ihr auf ihre eigene Art gelungen ist, in der Gemeindestube den Umgangston zu verbessern. In ihrer 10-jährigen Amtsperiode als Bürgermeisterin wurden wichtige Bauvorhaben in der Gemeinde realisiert, die Finanzsituation der Gemeinde Mils stark verbessert, Maria setzte sich für die Renovierung der Pfarrkirche ein, unterstützte den Vinzenzverein, hat viel für die Integration des Sozialen Zentrums St. Josef geleistet und blieb der Altenstube, welche von Maria gegründet wurde, stets treu.

Für Maria Unterberger war es ganz normal, dass sie immer ein offenes Ohr für die Anliegen aller Menschen im Dorf hatte; besonders um die älteren Menschen hat sie sich immer wieder liebevoll gekümmert.

Maria Unterberger übernahm im Jahre 2004 das Amt der Bürgermeisterin. Bis zu diesem Zeitpunkt war sie als Gemeinderätin und Vizebürgermeisterin tätig. Sie übernahm dieses Amt von Johann Arnold, der nach kurzer schwerer Krankheit verstorben war. Maria Unterberger wurde dann anlässlich der nächsten Wahl wieder mit großer Mehrheit gewählt, sodass sie bis zum Jahre 2004 das Amt als Bürgermeisterin bekleidete. Bei der Wahl 2004 kandidierte Maria nicht mehr, blieb jedoch als Gemeinderätin in der Gemeinde tätig.

Maria Unterberger bedankte sich bei der Feier in bewegenden und persönlich gehaltenen Worten:

„Ich bedanke mich, dass so viele gekommen sind, der Grund ist mein Geburtstag und ich freue mich über meinen Geburtstag und ich freue mich über jeden Tag, wo ich leben kann. Dieses Fest und diese Ehrung übertrifft alle meine Erwartungen. Ich bedanke mich bei den Verantwortlichen dafür, dass wir hier in dieser schönen Atmosphäre beieinandersitzen können. Ich bin dankbar, dass ich meiner Gemeinde dienen konnte.

Diese Ehrung ist eine Ehre, die die ganze Bevölkerung von Mils verdient. In diesem Sinne nehme ich es gerne an, Mils ist eine wunderbare Gemeinde mit liebenswerten Menschen."

Im September 2007 legte Maria Unterberger sämtliche Ämter in der Gemeinde zurück, um sich nun ganz der Familie zu widmen.

HK

Link: Maria Unterberger Bürgermeisterin

         70 Jahre Maria Unterberger

Joomla templates by a4joomla